header banner
Default

Meilensteine von Meme Coins: 10 Millionen in 42 Minuten verkauft Welche Münzen folgen?


Memelands $MEME-Token-Verkauf erreichte innerhalb von 42 Minuten nach dem Start 10 Millionen Dollar und überraschte damit alle. Und das, obwohl der Token "keinen wahren Nutzen, keinen Fahrplan und keine Versprechen" bietet. Ist dies ein Zeichen für eine Spekulationsblase oder eine legitime Investitionsmöglichkeit in der Meme-Branche?

Eine Entwicklung, die in mehrere Richtungen weist, vor allem in Richtung neuer, aufstrebender Projekte.

Bullische Stimmung und der Nostalgie-Faktor

Das Web3-Unternehmen Memeland, ein Ableger der beliebten Meme-Sharing-Plattform 9GAG, hat den Kryptomarkt mit einem Paukenschlag erobert.  Die Geschwindigkeit des Token-Verkaufs von $MEME wurde mit dem Verhalten der Investoren während früherer Bullenmärkte verglichen. Es erinnert an die Zeiten, als Token mit geringem oder gar keinem Nutzen noch große Aufmerksamkeit erregten und hohe Renditen erzielten.

Nur 100% Memes", hat es geschafft, die Krypto-Aficionados an das Bullenmarktfieber des Jahres 2021 zu erinnern. Diese Nostalgie, gepaart mit einer Prise Zynismus, hat den MEME-Token-Verkauf zu einem modernen Goldrausch in einem Bereich gemacht, der sich oft der Logik entzieht.

Der Weg dorthin war demnach einfach und klar vorgezeichnet: Vor dem Token-Verkauf engagierte sich Memeland in seiner Community, indem es verschiedene Aktivitäten anbot, bei denen sich die Mitglieder auf eine Warteliste setzen lassen konnten. So entstand offenbar ein Gefühl von Exklusivität und Dringlichkeit (FOMO), das das Interesse und die Nachfrage steigerte - denn abseits von Twitter-Nachrichten half die Kampagne einer Gemeinschaft, aufzustehen.
 

Wie geht es mit $MEME weiter?

Da der Token zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels um 65% überzeichnet ist und unglaubliche 12,5 Milliarden Token reserviert wurden, ist klar, dass die Nachfrage groß ist. Aber wie es mit dem Token weitergeht, ist ungewiss. 

Während sich $MEME in seinem anfänglichen Erfolg sonnt, bleibt abzuwarten, ob er sich als mehr als nur eine weitere Meme-Münze erweisen wird. Ob es sich um eine Blase handelt, die nur darauf wartet zu platzen, oder um ein neues Paradigma für Krypto-Investitionen, ist eine Frage, die nur die Zeit beantworten wird. 

Dennoch gibt es einen ebenso großen Community-Magneten an der Seite, der nicht unbedingt hinterherläuft, sondern seine ganz eigene Richtung einschlägt und schon seit langem mit beeindruckenden Zahlen auf sich aufmerksam macht.

Wall Street Memes $WSM - Follower-Zahlen und Rendite steigt 

Eines ist an Wall Street Memes besonders liebenswert: die lebendige Community. In einem Markt, in dem soziales Engagement oft in Wert umgesetzt wird, hat Wallstreet Memes ($WSM) eine Nische für sich geschaffen. So ist die Zahl der Anhänger dieser Meme-inspirierten Kryptowährung in den letzten Monaten stetig gewachsen und spiegelt den allgemeinen Trend zur gemeinschaftsbasierten Wertschöpfung in der Kryptowelt wider. Derzeit liegt der Kurs von $WSM bei 0,0263 und ist in der letzten Woche um 20,24 % gestiegen.

Ein Blick auf die Marktkennzahlen von Wallstreet-Memes zeigt ein vielversprechendes Bild. Mit einer Marktkapitalisierung von 47.186.871 $ bewegt sich der Coin gerade nach oben. Das 24-Stunden-Handelsvolumen liegt mit 51.062.916 $ auf einem beeindruckenden Platz 92, was auf eine rege Handelsaktivität rund um $WSM hindeutet. Außerdem lag das Verhältnis von Volumen zu Marktkapitalisierung in den letzten 24 Stunden bei satten 115,06%, was auf ein hohes Handelsinteresse im Verhältnis zur Marktgröße hindeutet.

Das zirkulierende Angebot an Wallstreet-Memes-Münzen beläuft sich auf 1.794.088.691 WSM, was 89,70 % des Gesamtangebots entspricht, das auf 2.000.000.000 WSM begrenzt ist. Im Übrigen führte diese Entwicklung dazu, dass auch das Wall Street Meme-Casino in den Startlöchern steht und bereits erste Wetten abgeschlossen werden. 

Der Grund für das anhaltende Wachstum des Coins ist wohl derselbe wie beim 9GAG-Coin - die Geschichte der Wall Street-Memes ist mit der breiteren Meme-Kultur verwoben. Was zeigt, dass der Coin die Krypto-Domäne durchdringt? Die Mischung aus Humor, Satire und Finanzspekulation, die den Wallstreet-Memes innewohnt, spricht eine neue Generation von Krypto-Enthusiasten an und fügt dem Krypto-Diskurs eine geschmackvolle Dimension hinzu, was die Zahlen am Ende bestätigen. 

Neuestes Meme-Projekt mit 112% Staking 

Mit 50% der $MK-Token, die für den Vorverkauf bereitgestellt werden, zielt Meme Kombat darauf ab, die notwendige Unterstützung und Mittel zu generieren, um die Plattform zum Leben zu erwecken. Die Schritte, die bisher gegangen wurden, zeigen ein ordentliches Bild. Gerade beim Vorverkauf lässt sich das sehen; es ist eine Einladung an die Community, sich an einem spielerischen Wettkampf zu beteiligen, in dem die Kämpfe von einer KI gesteuert werden und die Ergebnisse dank Blockchain-Technologie transparent und nachvollziehbar sind - der Aufruf nach solchen Games war bisher groß. 

Die Initialzündung von Meme Kombat ist also eine Resonanz auf den wachsenden Wunsch nach mehr Engagement und Unterhaltung in der Szene und der ausschlagspringende Punkt ist wohl beim Staking zu finden - von 112%. 

Die Flexibilität, die das Projekt seinen Early-Bird-Investoren bietet, ist bemerkenswert, aber nicht ohne Konsequenzen. Nach Abschluss des PreSales haben die Investoren die Option, ihre Tokens erneut zu staken oder sich auszahlen zu lassen. Doch die Entscheidung, die gestakten Tokens auszuzahlen, hat zur Folge, dass alle bis dahin angesammelten Belohnungen verloren gehen. Dies stellt eine entscheidende Überlegung für Investoren dar, die zwischen kurzfristigen Gewinnen und langfristigem Engagement abwägen müssen.


ETF Nachrichten bietet hochwertige Einblicke in Form von Finanzratgebern und Video Tutorials zum Thema Aktienkauf und Aktienanlage. Wir vergleichen die Top-Anbieter und geben einen detaillierten Einblick in deren Produktangebot. Wir beraten oder empfehlen keinen Anbieter sondern wollen unseren Lesern ermöglichen, fundierte Entscheidungen zu treffen und auf eigene Verantwortung zu handeln. Contracts for Difference ("CFDs") sind gehebelte Produkte und bergen ein erhebliches Verlustrisiko für Ihr Kapital. Bis zu 67 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit den auf dieser Website verglichenen Brokern. Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie die Risiken vollständig verstehen und sich unabhängig beraten lassen. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Sources


Article information

Author: Gary Hughes

Last Updated: 1699091163

Views: 510

Rating: 5 / 5 (30 voted)

Reviews: 97% of readers found this page helpful

Author information

Name: Gary Hughes

Birthday: 1950-02-19

Address: 961 Gonzales Street Suite 716, Valdezberg, NY 11579

Phone: +4248599859519044

Job: Laboratory Technician

Hobby: Video Editing, Baking, Crochet, Rowing, Yoga, Raspberry Pi, Badminton

Introduction: My name is Gary Hughes, I am a Precious, receptive, vibrant, accessible, treasured, radiant, striking person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.